75 Years .... left for Crying - Zum Geburtstag von David Bowie

Zum Geburtstag 75. von David Bowie liefert die Plattenfirma das legendäre und verschollene Album "Toy". Verschollen war gar nichts. David Bowie hat im Jahre 2001 uralte (übergebliebene) Lieder aus den 60er Jahren und ein paar vergessene B-Seiten zusammengesammelt und neu eingespielt. Seine damalige Plattenfirma weigerte sich das Album zu veröffentlichen und die Platte verschwand in den Archiven. Bowie schrieb daraufhin neue Songs und veröffentlichte 2002 "Heathen". "Toy" schien Geschichte zu sein. Die besseren Lieder tauchten später auf diversen Kompilationen auf. Jetzt ist das ganze Album erhältlich. Eine durchaus gefällige Angelegenheit. Für Fans und Sammler ein Muss, für den herkömmlichen Musik-Konsument wohl eher uninteressant. Die besten Lieder aus "Toy" finden sich bereits auf der hervorragenden Songsammlung "Nothing has Changed" von 2014. Wie das fantastische "Shadow Man".

 . 
Warum dieses Album jetzt als 3Fach CD und 10fach LP erscheinen muss, hat wohl den simplen Grund, Fans und Sammler zu schröpfen. Die zweite CD enthält Remixes der Lieder, die dritte CD akustische Versionen. Lieder die schon vor 20 Jahren nicht veröffentlicht wurden, gibt es jetzt in drei Versionen. Hier wäre eine einfache LP als Veröffentlichung ehrlicher gewesen. Aber was solls. Die Lieder erinnern letztlich erneut daran, wie sehr der Meister vermisst wird. 

"Toys" erhält  ***1/2   nostalgische Sterne (von 5 möglichen)

Der Blogmaster verdrückt beim hören dieser Lieder eine Träne und gestattet sich auf frühere Einträge hinzuweisen. Einträge die versuchen das Werk von David Bowie zu erfassen.



Andi Bauer


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Matrix und Maske....Beides a Schas........die Männer-WG geht ins Kino

007 –TOP SECRET: LESEN SIE NICHT DIESEN BEITRAG, sollten Sie den neuen James Bond-Film noch nicht gesehen haben. Es gibt Spoiler.

That little ol' Band from Texas : ZZ - Top