Posts

Es werden Posts vom September, 2023 angezeigt.

Verzweifelte Hoffnung - Element of Crime live im Wiener Konzerthaus

Bild
Ein Trompeter und seine Band - Element Of Crime live in Wien Fotos by Andi Bauer Wenn Element Of Crime Konzerte spielen ist immer Herbst, egal welche Jahreszeit der Kalender zeigt. Am Freitag spielten Sie im Konzerthaus auf und obwohl der Blogmaster schon mehrmals die Band live erleben durfte, rührte sich sein Herz erneut. Seit 1991 verteidigen Sie mit jedem Album erneut den Titel "Beste Band Deutschlands" und es ist heuer auch wieder gelungen. Es gibt seit 30 Jahren keine bessere deutsche Band. Sehnsucht, Verlust, Hoffnung, Zweifel, Frust und Freude in Lieder für die Ewigkeit gegossen. E.O.C. haben die schönsten Texte, die man derzeit finden kann. Und Melodien die zwischen betrunkenen Seemannsliedern und französischen Chansons schwanken. Und wenn Sven Regener mal nicht seine Texte nuschelt oder raunt, spielt er seine Trompete als ob es der letzte Waltz wäre. Und es fühlt sich auch jedes mal so an, als ob sie die letzten Worte zur Liebe und zum Verlust derselben hätten. Und d

Nach dem 7. Tag und dem 7. Film ruhte der Blogmaster

Bild
Kaffee und ein Pool - ein möglicher Ersatz zu einem Kinobesuch Foto by Andi Bauer Auch der letzte Tag des 7 Tages-Kino-Marathon konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Jedoch mit gemischten Gefühlen. Der Film - "My Big Fat Greek Wedding Teil 3" - war durchwachsen, um es höflich auszudrücken. Größeres Glück hatte der Blogmaster mit seiner Begleitung. Für das Finale war die Liebste an seiner Seite. Diese - das wissen viele Leser bereits - hat nicht immer einen sich überdeckenden Filmgeschmack mit dem des Blogmasters. Sie war jedoch zufrieden mit dem Film, freute sich über die Bilder von Meer und Sonne und lachte mehrmals herzlich. Was wiederum zu einem weiteren interessanten Ergebnis des wissenschaftlichen Kino-Experiments führte. Wenn man das Privileg hat neben der schönsten Frau nördlich der Donau im Kino sitzen zu dürfen, verwandelt sich jede Gurke in ein Meisterwerk. Somit avancierte der Film, dank Begleitung zum perfekten Abschluss der Kino-Woche. Und es wird an dieser St

Kapitäns Log - 7 Tage - 7 Filme - 7 Kinos - eine Reise an die Grenzen der Realität

Bild
Eine verrückte Bande beim Rehragout Rendezvous   Der Blogmaster möchte einen Beitrag zur Forschung leisten und hat beschlossen 7 Kinofilme in 7 Tagen zu absolvieren. (Anm. Es ist mir leider zu spät eingefallen irgendeinen Koffeinhaltigen-Getränke-Produzenten als Sponsor anzuheuern, somit muss das Sparschwein dran glauben). Ein großes Dankeschön geht an die Begleiter und Begleiterinnen, die bereit waren dieses Experiment zu unterstützten und mitzukommen und somit die Stunden in den Kinosälen entscheidend bereichert haben. Jan, Rosi, Hubert, Oliver, Mario, Evelin und die ganze verrückte Bande die am Samstag dabei war (siehe Foto). Los Geht's: Sternzeit: 2023, 4.9., Montag - Tag 1 - Die letzte Reise der Dementor Die Motivation ist Hoch, der Film eher schwach. Dracula beißt und saugt sich durch die Schiffsbesatzung. Diese besteht aus 10 (alten) weißen Männern, einem Jungen, einem Asiaten (der religiös fanatisch agiert), einer Frau (blinder Passagier) und einem farbigen Wissenschaftler

Leberkäs für Alle - Franz Eberhofer ermittelt wieder im Kino

Bild
  Hauptmahlzeit von Franz Eberhofer Foto by Andi Bauer Mit Rehragout-Rendezvouz läuft mittlerweile der neunte Eberhofer Krimi in den deutschsprachigen Kinos. Eine qualitativ hochwertige Truppe von Freunden und Verwandten wird sich am kommenden Samstag den Film gemeinsam mit dem Blogmaster ansehen. Somit drängt sich die Gelegenheit auf einen Überblick zu den bisherigen Eberhofer-Verfilmungen zu schaffen. Welche Figuren sind wichtig und in welcher Reihenfolge sollten die Filme geschaut werden um adäquat vorbereitet zu sein. Wobei hier entschleunigt gesagt werden darf, dass man nicht alle Filme gesehen und alle Bücher gelesen haben muss, um sich am aktuellen Film zu erfreuen. Die Autorin der Geschichten heißt Rita Falk und ist eine kreative und kluge Frau. Sie lebt in Bayern und hat einen Polizisten geheiratet. Vor 20 Jahren begann Sie Krimis zu schreiben. Das Schreiben liegt ihr im Blut und die Details zur Polizeiarbeit hat der Gatte beigesteuert. Die erste Geschichte des bayrischen Dorf