Olaf ist immer noch verliebt....but who the f*** is Martin

  

                      Alan & Olaf   Die Männer-WG  Logbuch-Eintrag: Dreizehn

Werte Leser, Fans, Freunde und Freundinnen der Männer-WG, ich entschuldige mich an dieser Stelle für das lange Schweigen hier im Blog. Nahezu drei Wochen Pause von unseren zwei Helden ist und war für Viele zu lang. Dies liegt in erster Linie daran, dass die WG seit drei Wochen im Ausnahmezustand ist und am Rande des Vulkans tanzt. Es ist drei Wochen her, dass die scheinbar unzerstörbare Liebe von Olaf und Carmine erste Risse zeigte. Die Gute zog sich zurück und antworte nur mehr sporadisch oder gar nicht mehr, auf Olafs Liebes-Botschaften. Nachdem Alan monatelang via passiver Videotelefonie beiderseitige Liebesschwüre in allen Farben und Formen unfreiwillig mithören durfte, war plötzlich Schluss. Keine ewigen Liebesbekundungen via Video, keine Herzchen durch die sozialen Kanäle, keine stundenlange Telefonate und keine leidenschaftliche Treffen mehr, bei denen die Zeit einfriert. Die laufenden Liebesbekenntnisse von Olaf wurden nur mehr mit unverfänglichen unschuldigen Smilies abgefertigt. Anstatt "Ich liebe Dich für Immer und ewig", folgte ein "Ich wünche Dir einen schönen Tag".

Die vulkanische Hitze der Beiden verwandelte sich in sibirischen Frost. Die Gründe dafür, haben sich Alan noch nicht erschlossen. Obwohl er natürlich nachgefragt hat. Und Olaf versäumte in den letzten drei Wochen keine Gelegenheit Alan zu informierten. Er antwortete sogar auf Fragen die nicht gestellt wurden. Es wurde tagelang geredet, geschimpft und geweint. Wiederbelebungs-Maßnahmen für die Liebe erörtert, diskutiert und wieder verworfen. Es half alles nix. Die Gute (wobei Sie für Olaf mittlerweile keine Gute mehr ist) gab Olaf, nach drei quälenden Wochen der Unsicherheit, nun unmissverständlich und endgültig den "Weisel".

Aus, Ende, Finished, Finito, Basta, Futsch, Arividerci, Hasta Luego, Sayonara Fujijama

Olaf brauchte wohl Stunden um die über Hundert Videos und noch mehr Fotos zu löschen, die in den letzten Monaten als Beweis für die Liebe produziert und ausgetauscht wurden. Die neue Ruhe in der Männer-WG ist gespenstisch und auch beunruhigend. Alan ist auch am Ende seiner Weisheit angelangt. Alle im bekannten Worte des Trostes wurden ausgesprochen. Die Zeit mag alle Wunden heilen, aber dafür ist es eindeutig zu früh. Erschwerend kommt dazu, dass Olaf aus seinem Schmerz heraus Lieder destilliert und komponiert. Lieder voller Schwermut, die bewirken könnten, dass sich selbst ein Optimist an einem sonnigen Frühlingstag die Pulsader aufschneidet.

Alan versucht gegenzusteuern mit fröhlicher optimistischer Musik und durfte dazulernen, dass Lieder von Nick Cave, Leonard Cohen und The Cure keinen Heilungseffekt haben und sich auch nicht für  Trost eignen. Alans Liebste würde wohl "Dancing Queen" von ABBA auflegen. Hilft in jeder Lebenslage, ist Ihr Credo. So recht Sie hat, leider weilt die Liebste im fernen Norden, jenseits der Donau und mittlerweile scheint es selbst für ABBA bereits zu spät zu sein. Das einzige Gute an der Lage ist wohl, dass Olaf wieder frei ist und sich andere Frauen hoffentlich bald an seinem einzigartigen Wesen erfreuen dürfen. Bis dahin läuft, "To Love Somebody" von den Bee Gees in Dauerschleife.

Bee Gees - To Love Somebody (1967) HD 0815007 - YouTube

Ps.: Und wer zur Hölle ist Martin, mit dem die ehemalige "Gute" seit einiger Zeit chattet und sich bei Olaf nächste Woche angekündigt hat, um Carmines Schlüssel von Olaf abzuholen.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Olaf-Man And The Wasp

Sorgen sind wie Nudeln - Man macht sich immer zu viele davon

Das Licht am Ende des Tunnels......könnte ein "Bosna" sein