Kino ist Zurück



Am 19.5.2021 öffnen in Österreich wieder die Kinos. Das Filmangebot ist vorerst noch bescheiden, da die Deutschen noch geschlossen sind. Hollywood schickt Ihre Blockbuster erst, wenn auch die germanischen Kinos wieder aufsperren. Aber immerhin, ein paar "kleinere" Filme werden in Österreich anlaufen.

42 Milliarden Dollar. So viel haben 2019 die Menschen auf der ganzen Welte für einen Kinobesuch ausgegeben (ohne Popcorn und Getränke.

70 Milliarden Dollar. So viel wurden 2020 für Film & Serien - Streamingdienste auf der ganzen Welt ausgegeben. Ca. ein Drittel davon (25 Milliarden) holte sich Netflix. Amazon prime und Disney + folgen dicht auf.

Und es liegt nicht nur an der lästigen Pandemie, dass sich streaming gegenüber dem Kino stärker durchsetzt. Es liegt auch an einem Zeitalter in welchen es als selbstverständlich gilt - Alles - Immer sofort kriegen zu können.

Südfrüchte aus dem Pazifik im Winter?                     Hat jeder Laden bereits.

Eine Info zum Bewerber um den neuen Job?            Google weiß alles.

Wo war mein Partner gestern?                                    Fragen Sie Facebook.

Mein Lieblingslied zu jeder Zeit?                              Das Smartphone kann das.

Immer und jederzeit online und erreichbar?              Das Neue Normal.

Seit 10 Jahren sind Smart-TVs Standard und ein durchschnittlicher Haushalt hat auch die nötigen Datenmengen zur Verfügung, um Filme und Serie im Stream zu schauen.  

Das Kino wirkt hier anachronistisch und einschränkend. Man muss die Couch verlassen, Beginn Zeiten einhalten und kann nicht einfach auf Pause drücken, wenn während dem Film die Natur ruft. Kino hat sich in den letzten 10 Jahren von einem reinen Filmvergnügen zu einer Eventkultur gewandelt. Es muss schon ein Mega-Event-Filmereignis zu sein, um den Weg zu den Lichtspielhäusern anzutreten. Eine romantische Komödie oder ein simpler Krimi reichen hier nicht mehr aus. Darum werden bestimmte Genre-Filme fast nicht mehr fürs Kino gemacht. Auch anspruchsvolle Filme für die Award-Season (Oscars, Golden Globes, etc.) werden auch weniger von den großen Studios produziert. Diese verschwiedenden Genres werden mittlerweile von den Streaming-Diensten produziert. Diese Filme landen für ein paar Wochen in einigen ausgewählten Kinos um danach via stream verwertet zu werden. Netflix haut jede Woche eine neue romantische Komödie oder einen Thriller raus, mit zum Teil namhaften Darstellern. Das diese Filme bestenfalls durchschnittlich sind steht auf einer anderen Seite. Auch bei der heurigen Oscar-Verleihung sind die Streaming-Anbieter mit zum teil anspruchsvollen Filmen angetreten.

All dies führt sicherlich nicht zu einem Sterben der Kinos. Es verschiebt dennoch die Parameter. Denn, wenn SIE als Kinofreund auch in Zukunft Komödien, romantische Filme oder Thriller auf der großen Leinwand sehen wollen, dann müssen Sie Ihren Hintern von der Couch lösen und für diese Filme auch ins Kino gehen.

Ansonsten dürfen Sie nicht jammern, wenn in Zukunft nur Superhelfen-Spektakel, Fortsetzungen, bekannte Marken und deutsche Komödien im Kino laufen. Diese locken nämlich mit Abstand die meisten Besucher in die österreichischen Kinos.

Hollywood wird nur die Filme produzieren, für die Menschen auch im Kino Eintritt bezahlen.

Deshalb, schalten Sie Ihr Smart-Phone aus und gehen Sie ins Kino. Diese sind ab 19.5.2021 wieder offen.

Andi Bauer

 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Olaf-Man And The Wasp

Sorgen sind wie Nudeln - Man macht sich immer zu viele davon

Das Licht am Ende des Tunnels......könnte ein "Bosna" sein