Candelonian Soul

 


Am 7. Mai erschien das 42. Album von Van Morrison. Es heißt: „Last Recording Projekt“. Erneut großartig, be- und verzaubernd und ein Grund sich dem gleichwohl grummeligen , wie auch brillanten Musiker zu nähern. 

Denn mehr als "nähern" ist wohl nicht möglich. Das Werk und schaffen des Van Morrisons ist letztlich unfassbar. Wobei das Wort „unfassbar“ durchaus unterschiedliche Interpretationen zulässt. Das wörtliche Verständnis etwas nicht „umfassen“ (erfassen) zu können, oder ein Ausdruck des Erstaunens. Bei dem Werk des nordirischen Sängers und Musikers trifft beides zu.

Bono hörte 1984 die Platten von Van Morrison tagelang um sich auf die Arbeiten für „The Unforgettable Fire“ vorzubereiten. Er musste damit aufhören um wieder in die Realität zurückzufinden, meinte der U2-Sänger später. Die Musik von Van Morrison gräbt tief im uralten keltischen Geist. Morrison ist einer der wenigen der diesen Geist erfasste und die heutige Zeit transzendierte. Zweifellos durchweht dieser uralte keltische Geist auch das vierte Alben von U2.

https://www.youtube.com/watch?v=ot-5qt-T-YQ

Die Musik von Van Morrison wurde eine Zeitlang als „Candelonian Soul“ bezeichnet. Richtig und doch zu kurz greifend.

Spielend pflügt er seit über 50 Jahren durch Jazz, Blues, Folk, Country und den Rock n Roll. Seine Musik rockt, rollt, schwingt, stampft und singt und geht durch die Beine ins Herz. Oder umgekehrt. 41 Studioalben hat Van Morrison bisher veröffentlicht. Daraus Empfehlungen zu machen ist müßig. Ich habe mir die Freiheit genommen einige Lieder rauszupicken, welche die unterschiedlichen Facetten seiner Musik porträtieren.

No More Lockdown    Protest / Folk / Pop    202                                                                 (Van`s Kommentar zu den Anti-Covid-Maßnahmen)

https://www.youtube.com/watch?v=850_U1YQkhw

 

Bright Side Of The Road    Folk / Pop             1979

https://www.youtube.com/watch?v=rCDZzf4ragg

 

Celtic Swing      (klingt auch so)              1983

https://www.youtube.com/watch?v=R_joWAi7NOg

 

Have I Told You Lately      Ballade                      1989

https://www.youtube.com/watch?v=J789GId1kaY

 

Into The Mystic                  Jazz / Folk                1970

https://www.youtube.com/watch?v=_6r2P4W9Yog

 

And The Healing Has Begun       pure Magie              1979

https://www.youtube.com/watch?v=QXMwEsfUBUo

 

Someone Like You             Pop                1987

https://www.youtube.com/watch?v=tIrJK19dADI

 

Wild Children          Transzendenter Folk        1973

https://www.youtube.com/watch?v=Y1YF_W4S2Xw

 

Wild Night                Rock N´Roll              1971

https://www.youtube.com/watch?v=VX2_HahKoe4

 

Cyprus Avenue       Jazz/Folk/Blues (und alles Andere)      Live 1973

https://www.youtube.com/watch?v=EsHijcP39UQ

Am Ende singt er …It`s too late to stop now“   - Und hört auf.

 

An dieser Stelle sei auch das hervorragende Livealbum von 1974, welches die 1973er tour dokumentiert als Einstiegsdroge empfohlen (doch eine Empfehlung)


Andi Bauer

 

 

 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Olaf-Man And The Wasp

Sorgen sind wie Nudeln - Man macht sich immer zu viele davon

Das Licht am Ende des Tunnels......könnte ein "Bosna" sein