Loudermilk - die beste Comedy-Serie seit..............

Sam Loudermilk erklärt Gott & die Welt wie Gott & die Welt funktioniert
Foto by Andi Bauer

Es gibt einige unverzichtbare Comedy-Klassiker bei den Serien. "Friends", "Seinfeld", "The Big Bang Theroy" (die ersten 3 Staffeln), "The Office", "Malcolm Mittendrin", "Die Kominsky Methode", die mittlerweile zum Kulturgut wurden und regelmäßig gerne geschaut werden.

Die Serie "Loudermilk" muss nun in die Liste aufgenommen werden. Es ist die beste Comedy-Serie seit............ Hier darf die geneigte Leserschaft die eigene Lieblingsserie einsetzten.

Sam Loudermilk ist ein gescheiterter Musikjournalist, der seine Ehe in den Sand gesetzt. Er war süchtig nach Alkohol und Drogen und ist jetzt seit 3 Jahren clean, was Ihn auch nicht umgänglicher macht. Im Umgang mit seinen Mitmenschen ist Er ein Arsch. (Pardon, dass muss an dieser Stelle so deutlich geschrieben werden). Als ewiger oberlehrerhafter Kritiker erklärt er permanent was richtig und falsch ist und kritisiert ungefragt das Verhalten seiner Mitbürger. Ein arroganter Nerd, der seinen Lebensunterhalt damit verdient die Fußböden einer Bank zu schrubben. Nebenbei leitet Er mehr schlecht als recht eine Gruppentherapie für Süchtige in der hiesigen Kirche. Und dennoch ist Er - und das ist das erste Wunder dieser Serie - dem Zuseher sympathisch. Er spricht aus und an an, was Andere hinter verlogener diplomatischer Höflichkeit verschweigen.

Das zweite Wunder sind die anderen beiden Haupt-Darsteller. Sein Mitbewohner, Sponsor und Mentor, der heimlich säuft. Eine junge Süchtige die bei den Beiden einzieht um clean zu werden.

Das dritte Wunder dieser Serie sind die Nebendarsteller. Sei es ein schlitzohriger katholischer Priester, der die Räumlichkeiten für die Therapiesitzungen zur Verfügung stellt. Sowie die unterschiedlichen Mitglieder in der Gruppe. Jeder der Süchtigen hat Geschichten zu erzählen. Diese Figuren sind mit soviel Herz und Hirn geschrieben, dass man am Liebsten der Gruppe beitreten möchte, nur um dabei zu sein und die Geschichten zu hören.

Das vierte Wunder ist das Drehbuch (klug und berührend), mit spritzigen und witzigen Dialogen  und schlüssigen Charakterentwicklungen. Diese Serie zeigt das große Drama von Menschen und Süchtigen und wärmt dabei das Herz und macht glücklich.

Wenn Sie dieses Jahr nur eine Serie schauen wollen, schauen Sie "Loudermilk". Und am Besten Mehrmals. Denn wenn man die letzte Folge der dritten Staffel gesehen hat, möchte man am liebsten gleich wieder von vorne beginnen. Und diesen wunderbaren, skurrilen, und liebevollen Charakteren wieder begegnen und diese erneut begleiten.

Andi Bauer

Zu sehen auf Netflix, 3 Staffeln mit je 10 Folgen zu ca. 24 Minuten per Folge.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Album des Jahres ...so far....Heather Nova ..Other Shores

Kino ist Zurück

Kapitäns Log - 7 Tage - 7 Filme - 7 Kinos - eine Reise an die Grenzen der Realität