Alte weiße Männer und erfolgreiche junge Frauen - Ein kurzer Rückblick auf das Rock & Popjahr 2023

Diese Woche gibt es ausnahmsweise einen "Saturday Morning Coming Down", da ich am 24.12. meine Leserschaft nicht mit Ergüssen über Musik und Film belästigen will. (Abgesehen davon, will ich auch meine heilige Ruhe haben.) 

Einige der Alben des Jahres - Foto by Andi Bauer

Es war das Jahr der alten weißen Männer in den Charts und das Jahr der erfolgreichen Frauen in den Konzert-Arenen. Die Rolling Stones und die Beatles veröffentlichten Alben und stürmten die Charts. Taylor Swift, Pink und Beyonce spielten weltweit in ausverkauften Stadien zu Ihren Fans. Taylor Swift hatte heuer zwar kein neues Album, aber da Sie ihren alten CDs neu einspielte und wieder veröffentlichte, eigentlich auch ständig ein Album in den Charts. Die "Swiftis" - so nennen sich die Fans - kaufen offensichtlich alles was die Gute veröffentlicht. Das scheint auch für die Beatles zu gelten. Es gibt nämlich eine Neuauflage der legendären "Best-Of-Alben" der "Fab 4". Unter Fans nur unter "Blaues" und "Rotes" Album bekannt. Das "Rote" versammelt die Hits aus den Jahren 1962 bis 1967, das "Blaue" deckt die Jahre von 1967 bis 1970 ab. Zum ersten Mal erschienen diese Alben 1973, als zwei Doppel-LPs. Bereits damals eroberten die LPs die Charts weltweit.  Nach mehreren Wiederveröffentlichungen sollte mittlerweile  jeder Haushalt die zwei LPs zuhause haben. Auch dieses Jahr gibt`s eine erweiterte Neuauflage. Jeweils Triple-Vinyl mit zusätzlichen Songs vollgepackt und mit dem neuen Nummer Eins Hit "Then and Now". Brauchen tut man Beide. Die ewigen Mitstreiter, Konkurrenten und Freunde der Beatles, haben sogar Neues zu bieten. Im Oktober haben die Rolling Stones ein Album mit neuen Songs veröffentlich und die Welt hielt kurz den Atem an. Der Blogmaster berichtete. Auch weitere, schöne Musik gab es dieses Jahr. 

Hier sind Sie, meine Platten des Jahres:

Rodney Crowell - Chicago Sessions

Seit 50 Jahren beglückt Rodney Crowell seine treue Hörerschaft mit Meisterwerken die zwischen Rock und Country balancieren. In Europa kennt man den Mann leider nicht, dennoch ist und bleibt sein neues Album das Beste des Jahres. Lieder von bestechender Schönheit mit Texten die eine Hoffnung und Zuversicht offenbaren, wie es niemand sonst derzeit in der Musik offeriert. Das Album umarmt den Hörer mit einer universellen Spiritualität und einen Grenzen transformierenden Humanismus. Platte des Jahres.

Rodney Crowell - "Ready To Move On" [Official Audio] (youtube.com) 

Jerry Leger - Donlands

Der Kanadier - ein junger weißer Mann - könnte der neue Springsteen werden, wenn die Menschen zuhören würden. Jerry Leger ist der Singer / Songwriter der Stunde und er gehört entdeckt und gehört.

Donlands: Amazon.de: Musik-CDs & Vinyl

Tina Turner    The Queen of Rock n`Roll

Die längst fällige Werkschau welche alle Dekaden der einzigartigen Sängerinnen überspannt. Es ist traurig, dass Tina sterben musste bevor sich jemand die Mühe machte diese Sammlung zu kompilieren.

Amazon.de:Queen Of Rock N’ Roll (Limited 5 x 180g 12" Black vinyl album) [Vinyl LP]

Rolling Stones - Hackney Diamonds

Das erstaunlichste Comeback seit Lazarus aus seinem Grab hüpfte. Diese frische, knackige und rockige Platte hat wohl niemand den Herren mehr zugetraut. Großartige Songs in einer luftig, transparenten Produktion ohne Fett, jedoch mit reichlich Öl und Essig. Die Stadien für die USA-Tornee von April - Juli 2024 sind auch schon gebucht. Wir schweigen demütig und warten auf die Tour durch Good-old-Europe.

Sharon Jones - Live

Sharon ist leider viel zu früh gestorben. Ich hatte das Privileg Sie mit ihren "Dap Kings" live in München zu erleben. Eines der besten Konzerte meines Lebens. Vintage Soul der rockt das die Tür nicht mehr zu geht. Jetzt gibt es ein Live-Album, welches zwar nicht ansatzweise das Liveerlebnis reproduzieren kann und dennoch die Konkurrenz wegbläst.

Daptone Super Soul Revue (3lp+Book+Mp3) [Vinyl LP]: Amazon.de: Musik-CDs & Vinyl

The Beatles - Das Rote und das Blaue Album

Besserwisser könnten jetzt zurecht einwenden, dass diese zwei Alben bereits 50 Jahre am Buckel haben. 1973 zum ersten Mal veröffentlich, stürmten die beiden Doppel-Alben der Beatles die weltweiten Charts. Und diese Jahr? Es gibt eine neue Single und beide Alben wurden mit Liedern ergänzt und auf Triple-Vinyl aufgerüstet. Über den unverschämten Preis reden wir an dieser Stelle nicht. Die Lieder jedoch sind von zeitlosen Genie. Es gibt keine bessere Popmusik. MUSS Mann & Frau haben.  

The Beatles - Now And Then (Official Music Video) (youtube.com)

Lankum  - False Lankum

Irischer Folk, der durch die Tore der Hölle gewandert ist. Gespenstisch. Nichts für schwache Nerven.

(1034) Lankum - Go Dig My Grave (Official Video) - YouTube

Bryan Adams - Live at the Royal Albert Hall 

Bryan Adams hat 2022 in der Londoner Royal Albert Hall drei Konzerte gespielt. In jedem hat Er ein anderes seiner frühen Alben komplett durchgespielt. Dies waren "Cuts like a Knife" von 1983, "Into the Fire" von 1988 und "Waking Up the Neighbours" von 1991. Veröffentlicht heuer in einer schmucken Vinyl-Box mit beiliegender Blue-Ray. Mich als Nostalgiker freut besonders die Aufnahme von "Into The Fire". Damals verkannt und dennoch ein Lieblingsalbum von mir und vielen Fans. Immer noch. 

(1034) Bryan Adams - Into The Fire, Live At The Royal Albert Hall - YouTube

The Eeels  - Eeels so Good

Eines der schönsten und überraschendsten Konzerte überhaupt. Die Eeels sind seit 30 Jahren dafür bekannt sensible, introvertierte Lieder zwischen Verzweiflung, Depression und Hoffnung zu veröffentlichen. Man erwartete eine Abend der Kammermusik mit stillen Zwischentönen. Und dann das, die Band - vier Männer mit Bart - rockten wie "Sau". Alle tanzten, staunten, schwitzen und lachten. Das aktuelle Album eignet sich als guter Einstieg in das vielseitige Werk dieser wunderbaren Band. 

Eels - That Look You Give That Guy 1 (Official Video) (youtube.com)

Element of Crime - Morgen um Vier

Auch die beste deutsche Band liefert erneut wunderbare Lieder über die Liebe und den Schmerz


Zugabe:

Die besten Konzerte des Jahres

Element of Crime im September im Wiener Konzerthaus - Schön melancholisch

Eeels im April in der Wiener Arena - Humorvoll, Dreckig, Rockend

Thomas Stipsits - Eigentlich Kabarett - Hat jedoch den kompletten Austro-Pop der letzten 30 Jahre nachgespielt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Album des Jahres ...so far....Heather Nova ..Other Shores

Kino ist Zurück

Auch ein James Bond braucht mal Hilfe