Zermatschte Kürbisse und Lieder die in den Himmel reichen

  

Einige CDs der Smashing Pumpkins / Foto by Andi Bauer

Als Kind spielte der kleine William meist alleine. Man hänselte Ihn. Das blasse Mondgesicht, der pummelige Körper mit den zu langen Armen und seine introvertierte Art boten Angriffsfläche für Spott. Als Jugendlicher vergrub sich William in seinem Zimmer und hörte David Bowie, Die Scorpions, The Cure, Roxy Music und die Beatles. Natürlich, jeder angehende Musiker hört die Beatles. Und dabei träumte Er davon, der größte Rockstar der Welt zu werden. Später schrieb er dann brillante Lieder über das Leben eines Teenagers, der einmal zu oft gemobbt wurde. Lieder wie "Disarm" und "Zero". Und Lieder über die Grausamkeit der Welt im Allgemeinen. Die Zeile "The World is a Vampire" eröffnet eines seiner besten Songs - "Bullet with Butterfly Wings" - und sagt eigentlich alles über die Weltsicht von William. 15 Jahre später, um präzise zu sein. 1996 war William der größte Rockstar der Welt. Die Welt kannte Ihn als Billy Corgan, Gitarrist, Sänger, Komponist, Herrscher und Diktator der SMASHING PUMPKINS. In dieser Zeit war die Band die größte der Welt. Die Stones und U2 bastelten im Studio an neuen Alben. Springsteen hatte eine schwere Krise und tauchte in Kalifornien unter. Alternativ-Rock, das Genre, welches die letzten fünf Jahre die Charts dominierte, lag bereits im Sterben. Grunge ist mit Nirvana gestorben. Pearl Jam stritten mit Konzertveranstaltern, Nirvana waren tot und Alice in Chains und die Stone Temple Pilots versanken im Drogensumpf. Derweil begann jenseits des Atlantik der Siegeszug des Britpop, angeführt von Blur und Oasis. 

Die Smashing Pumpkins wurden zwar dem Alternativ-Rock zugerechnet, wollten jedoch nie eine Alternative sein. Die Band wiederum war so divers, dass man Sie heute wohl so casten würde, um ja keine Minderheit zu beleidigen. Nebst dem Boss Billy Corgan gab es eine Frau am Bass, einen Junkie am Schlagzeug und einen Asiaten an der zweiten Gitarre. Im Herbst 1991 erschien Ihr Debütalbum "Gish" bewaffnet mit unwiderstehlichen Melodien, alles wegfegende Propellergitarren und einem atemberaubenden Power-Schlagzeug. Leider erschienen zu dieser Zeit auch "Nevermind" von Nirvana, "Achtung Baby" von U2, "Illusions" von Guns N´Roses und neue Alben von Michael Jackson und Genesis. Da gab es für eine neue und noch unbekannte Band nichts zu holen. 1993 folgte mit "Siamese Dream" der zweite Streich und der Stern ging diesmal auf. Die erste Single "Cherub" Rock blies alles weg.

(818) The Smashing Pumpkins - Cherub Rock - YouTube

"Disarm" öffnete danach blutende Herzen. Nicht mal Kurt Cobain war in der Lage eine so schmerzhaft ehrliche Zeile zu schreiben. 

Disarm you with a smileAnd leave you like they left me hereTo wither in denialThe bitterness of one who's left aloneOoh, the years burn
I used to be a little boySo old in my shoesAnd what I choose is my voiceWhat's a boy supposed to do?The killer in me is the killer in you

(818) The Smashing Pumpkins - Disarm - YouTube

Auch die dritte Single "Today" dominierte die Alternativrockcharts. Auch Dank MTV lief das Ding auf und ab im Musik-TV. Youtube sollte erst 15 Jahre später die Welt mit Musik versorgen. Corgan wollte nie Alternativrock machen sondern Star werden. Er sah sich nicht als Alternative und auch nicht als Rebell gegen das System. Er wollte das System beherrschen. Das dritte Album wurde dann das Magnus Opus. Ein Doppelalbum eines größenwahnsinnigen Diktators. Corgan schrieb alle Songs, produzierte, spielte fast alle Instrumente selbst. Er erklärte dem Rest der Band exakt wie Sie zu spielen hätten. Man könnte verächtlich die Nase rümpfen über soviel Präpotenz und Egomanie, wenn das Ergebnis nicht so fantastisch wäre. "Mellon Collie and the Infintive Sadness". Das Ding heißt wirklich so und explodiert auf zwei CD-Seiten in allen Farben. Gleich einer Architektur von Gaudi greift das Album Richtung Himmel um Gott einerseits zu ehren und anderseits herauszufordern.

"Sie nur was ich kann, kannst Du das auch?", schien die Band gen Himmel zu schreien. Niemand sonst konnte damals solche Musik machen.

(818) The Smashing Pumpkins - Tonight, Tonight (Official Music Video) - YouTube

(822) Smashing Pumpkins - 1979 - Live at American Music Awards 1996 - YouTube

Die Band tourte mit dem Werk zwei Jahre durch die Welt. Danach kam die Zäsur. Der Schlagzeuger wurde gefeuert (Zu viele Drogen). Das Nachfolgealbum wurde zu dritt eingespielt mit vielen elektronischen Spielereien und fast ohne Schlagzeug. Als ob der Chef beleidigt, wäre dass der Schlagzeuger weg ist. Ich liebe diese Platte und habe sie tausendmal gehört. Andere waren weniger begeistert. "Adore" erschien 1998 und war kein wirklicher Flop, aber auch kein Hit. Die erste Single "Ave Adore" war großartig aber viel zu sperrig. Corgan bleich und kahlgeschoren wirkte im Video wie die Reinkarnation Nosferatus. Ein Wesen der Nacht, welches nach der Liebe sucht und verflucht ist, weil es diese für Ihn nicht gibt. Vielleicht hat Er sich auch so gesehen.

(818) The Smashing Pumpkins - Ava Adore (Official Music Video) - YouTube

Die zweite Single "Perfect", war poppig und hätte ein Hit sein können. Aber Sie kam zu spät. Der Zug war bereits abgefahren.

(818) The Smashing Pumpkins - Perfect (Official Music Video) - YouTube

Nachfolgende Alben wurden graduell schwächer. Die Band verlor an Relevanz. Corgan wechselte immer wieder die Mannschaft. Ähnlich wie bei The Cure kamen und gingen die Mitglieder, je nach Befindlichkeiten des Chefs. Die Band wurde dann mal aufgelöst, wiedervereinigt, auf Eis gelegt, Soloplatten veröffentlicht und andere Bandprojekte gestartet. Was auch immer für ein Stempel auf der aktuellen Platte war, Billy Corgan dominierte den Inhalt. Die Ideen haben ihn dennoch schon vor 20 Jahren verlassen. Im Mai 2023 haben die (wiedervereinigten) Smashing Pumpkins Ihr 12. Studioalbum veröffentlicht. ATUM ist eine pompöse Rockoper mit 3 Akten. Dafür braucht es 3CDs oder 4 mal Vinyl. Wer es aushält. Ich habe bis zur Hälfte durchgehalten. Das Video zur ersten Single ist ja schon fast wieder Kunst.

(818) The Smashing Pumpkins - Beguiled (Official Music Video) - YouTube

Dennoch, gibt es auch gute Nachrichten. Einerseits spricht der ewig grantige Billy plötzlich davon, das es durchaus möglich ist glücklich zu sein. Und anderseits, werte Leser und Leserinnen kommen die "Pumpkins" nach Österreich. Am 24.6.2024 gibt es ein Konzert in der Wiener Stadthalle. Und da werden Sie dann alle Hits und Klassiker von früher spielen. Und die schwachen Alben sind vergeben und vergessen.

DONT YOU DARE TO MISS IT

The Smashing Pumpkins Tickets 2024 - Karten jetzt bei oeticket.com bestellen

Andi Bauer


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Album des Jahres ...so far....Heather Nova ..Other Shores

Kino ist Zurück

Kapitäns Log - 7 Tage - 7 Filme - 7 Kinos - eine Reise an die Grenzen der Realität