Bob, Bruce, Billy, John, Tom & Jackson - A Beautiful Loser and the rest of the Gang

 

Bob Seger zwischen all seinen berühmten und anerkannten Kollegen. Foto by Andi Bauer


Warum ist Bob Seger eigentlich kein Superstar. Unter den großen sechs der amerikanischen Singer und Songwriter der letzten 40 Jahre scheint er das Schattengewächs zu sein. 

Bruce Springsteen jagt und dekonstruiert seit 1972 den amerikanischen Traum.

John Mellencamp musiziert als inoffizieller Anwalt der Farmer und Kleinstädter seit 1977 für deren Anliegen. Alles in "Small Town" nachzuhören. 

Billy Joel hat die schönsten Klavierballaden über die Einsamkeit in Großstädten geschrieben und damit 150 Millionen Platten verkauft. (circa)

Tom Petty glänzte bis zu seinem tragischen Ableben mit schmissigen und schelmischen Südstaatenrock. 

Jackson Browne hat schon 1972 klugen, urbanen, woken und sensiblen Rock gemacht als noch niemand wusste was das mal sein könnte. 

Alle Fünf genießen weltweiten Superstar-Status und Anerkennung. Und Bob Seger? 

Bob Seger gilt in den USA seit 1975 als respektabler Rockmusiker und Songwriter und hat seitdem eine treue Gefolgschaft aufgebaut. Außerhalb der Staaten wird er jedoch kaum wahrgenommen. Er hatte überdies nur einen einzigen internationalen Hit. Das schreckliche "Shakedown" ist der Titelsong aus "Beverly Hills Cop 2". Das Lied war bereits damals schlimm und ist noch schlechter gealtert als der Film. Es wurde auch ironischerweise sein einziger Nummer Eins Hit in den USA und versperrte damit wahrscheinlich die Sicht auf die wirklich guten Songs des Mannes. 

Geboren und aufgewachsen in der Industriestadt und (damals) Auto-Metropole Detroit gründete der 16 Jahre Bob Seger 1961 seine erste Band. 15 Jahre schuftete der Mann in den Salzminen des Rockzirkus bis sich erste kleine Erfolge einstellten. Er spielte live in jeder Scheune von Nebraska bis Texas und haute von 1969 beginnend, jedes Jahr eine Platte raus. Seger wechselte dreimal sein Plattenlabel wegen seiner anhaltenden Erfolgslosigkeit. Er blieb dennoch stur bei seinem Weg, seine Musik auf seine Weise zu machen. 1976 sorgte das Live Album "Live Bullet" für Aufmerksamkeit und erreichte eine größere Käuferschicht. Das Album erreichte Platz 34 der US-Album Charts und verkaufte über die Jahrzehnte mittlerweile  Millionen Einheiten. Sein größter Erfolg bis dahin war das Vorgänger Album "Beautiful Loser" welches es 1975 bis auf Platz 188 der US-Charts schaffte. Nach "Live-Bullet" schaffte es jedes seiner Alben in die Top Ten der US-Album Charts. Das Album "Like a Rock" aus dem Jahre 1980 klettere bis auf Platz Eins und verblieb dort für vier Wochen. Besser wurde es nicht mehr. 

Der Rest der Welt blieb ignorant. Derweil wurden die Abstände zwischen den Alben größer. Wobei die Tourneen weiterhing regelmäßig durch den mittleren Westen der Vereinigten Staaten rollten. 1994 veröffentlichte Bob Seger sein erstes Greatest Hits Album welches alleinig in den USA bis heute 12 Millionen Stück verkaufte. Das schaffte nicht einmal Springsteen mit einem einzigen Album.

Man kennt Bob Seger. Seine Lieder werden gehört, geliebt und gekauft. Erstaunlicherweise wird der Künstler dahinter weder groß geschätzt noch genießt er eine ähnliche Anerkennung wie seine berühmten Kollegen. 

"A Beautiful Loser in deed". Hier sind seine besten und schönsten Lieder:


"Beautiful Loser". 

Eine Hymne an das verlieren und die Schönheit die man darin finden kann

(13) BEAUTIFUL LOSER BOB SEGER - YouTube


"Night Moves"    1976

Ein Song über das Jung sein, die Pubertät und das Erwachsenwerden. 

We weren't in love, oh no, far from itWe weren't searchin' for some pie in the sky summitWe were just young and restless and bored   Livin' by the sword 

(13) Bob Seger & The Silver Bullet Band - Night Moves (Official Video) - YouTube


We`ve Got Tonight  1978 

Die Schnulze über einen One Night Stand, der doch zu Liebe werden könnte.

(13) Bob Seger - We've Got Tonight......... - YouTube

Eine Coverversion von Ronan Keaton & Jaenette wurde 2002 in Europa ein Hit.

(13) Jeanette & Ronan Keating - We´ve Got Tonight - YouTube


Hollywood Hills   1978

Der Abgesang an Kalifornien und die Oberflächigkeit der Lichter Hollywoods.

(13) hollywood nights with lyrics - YouTube


Like a Rock   1980   

Segers Manifest über die Sturheit und Entschlossenheit eines jungen Mannes.

(13) Bob Seger & The Silver Bullet Band - Like A Rock - YouTube


 Turn The Page  Live  1975

Sein bestes Lied beschreibt das Leben on Tour. Schon der Einstieg mit dem ins Fleisch schneidende Saxophon ist ein Gänsehautmoment. Unbeschreiblich und Alleinstehend. 23 Jahre später gecovert und veredelt von Metallica. "Turn The Page" ist nicht nur Bob Segers Meisterstück sondern auch das beste Lied das Bruce Springsteen gerne geschrieben hätte.

(13) Bob Seger & The Silver Bullet Band - Turn The Page (Live At Cobo Hall, Detroit / 1975) - YouTube


Andi Bauer

PS.: Apropos Bruce Springseen. Der Boss hat soeben sein wohl ungewöhnlichstes Album veröffentlicht. Mehr dazu nächsten Sonntag.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Matrix und Maske....Beides a Schas........die Männer-WG geht ins Kino

007 –TOP SECRET: LESEN SIE NICHT DIESEN BEITRAG, sollten Sie den neuen James Bond-Film noch nicht gesehen haben. Es gibt Spoiler.

Köttbullar - Frust....Alan und Olaf auf Abenteuerurlaub bei IKEA